Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Horst
Tausz) über die Internetseite zoocenter-tausz.de schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der
Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft
zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen
Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine
rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen
beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.


§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.
Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss
eines Vertrages.

(2) Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online-Warenkorbsystem abgeben.
Dabei werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende
Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen
vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungsund
Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite
angezeigt.
Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu
ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein
verbindliches Angebot bei uns ab.

(3) Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt unverzüglich nach Bestellung durch
Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail), in welcher Ihnen die Ausführung der Bestellung oder Auslieferung der
Ware bestätigt wird (Auftragsbestätigung). Sollten Sie keine entsprechende Nachricht erhalten haben, sind
Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem
Fall unverzüglich zurückerstattet.

(4) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein
verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss
erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen,
dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch
sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben
Vertragsverhältnis handelt.

(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3) Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der
laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine
Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits
jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns
ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren
Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung
selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im
Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum
Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der
realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl
der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

§ 4 Gewährleistung

(1) Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

(2) Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von Abs.1:

a) Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des
Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des
Herstellers.

b) Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und
Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware
schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später
festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die
Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt
die Mangelbeseitigung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag
zurücktreten. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die
Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht
dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

d) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist gilt
nicht für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers
oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei
Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

§ 5 Haftung

(1) Wir haften jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines
Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem
Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

(2) Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den
vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche
Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des
Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung
des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt
erst möglich machen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

(3) Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen
Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei
und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch
ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

§ 6 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch
zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers
gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie
Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des
öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen
allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche
Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem
anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
_______________________________________________________________________________________

II. Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers

Horst Tausz
Taubenstraße 61
71336 Weiblingen-Neustadt
Deutschland
Telefon: 071519948902
E-Mail: shop@zoocenter-tausz.de

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten
erfolgen nach Maßgabe des § 2 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das
Online - Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder
elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich
vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im
Rahmen eines verbindlichen Angebotes per E-Mail übersandt, welche Sie ausdrucken oder elektronisch
sichern können.

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den
ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

5.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar.
Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

5.2. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend
bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges
gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie
Lieferung zugesagt ist.

5.3. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten
Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen.

5.4. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem
geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6. Lieferbedingungen

6.1. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden
sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen
Artikelbeschreibung.

6.2. Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der
zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware
an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht,
wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur
Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.
Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht für Waren

7.1. Die Mängelhaftung für unsere Waren richtet sich nach der Regelung "Gewährleistung" in unseren
Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

7.2. Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit,
offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen
schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen
Gewährleistungsansprüche.

Diese AGB und Kundeninformationen wurden von den auf IT-Recht spezialisierten Juristen des
Händlerbundes erstellt und werden permanent auf Rechtskonformität geprüft. Die Händlerbund Management
AG garantiert für die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen
dazu finden Sie unter: http://www.haendlerbund.de/agb-service.

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Stand: Januar 2018

§ 1 Allgemeines

(1)  Alle Geschäften liegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Sie sind Vertragsinhalt und Einkaufsbedingungen des Bestellers. Diese Bedingungen werden vom Besteller anerkannt, falls er nicht ausdrücklich und unverzüglich Widerspruch einlegt. Bei Auftragserteilung treten automatisch unsere AGB in Kraft. Bei Unwirksamkeit einer dieser Bestimmung bleiben die übrigen weiter uneingeschränkt wirksam.

§ 2 Umfang der Lieferung

(1)  Für den Umfang und Ausführung ist die Bestellung maßgebend.

§ 3 Daten und Unterlagen

(1)  Technische Unterlagen, wie zum Beispiel Zeichnungen, Beschreibungen, Abbildungen etc. dienen Informationszwecken und beinhalten keine Eigenschaftszusicherungen.

§ 4 Preise

(1)  Die Endkundenpreise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Händlerpreise zzgl. gesetzl. MwSt.
Preisirrtümer und Preisänderungen vorbehalten.


§ 5 Versandbedingungen

(1)  Kein Mindestbestellwert

(2)  Versand

(2.1)  Versand innerhalb Deutschland (ohne Inseln)
Für Endverbraucher gilt, Paketdienst-Lieferung nur für Standard-Pakete bis 30kg oder einem Gurtmaß vom maximal 3m (1xLänge + 2xBreite + 2 Höhe), gemessen an der Umverpackung. Dies gilt nur für das Festland. Für Sendungen auf deutsche Insel kann ein höheres Entgelt anfallen. Bitte im Einzelfall vorab erfragen.


(3)  Sperrige Güter, wie Aquarien, Aquarienkombinationen, überlange Leuchtbalken, und Unterschränke usw., werden grundsätzlich per Spedition verschickt. Für diese Güter werden die jeweilig anfallenden Transportkosten im Shop oder per Angebot angegeben, und sind vom Besteller zu tragen.
Für den Versand von sperrigen Gütern fallen innerhalb Deutschland ab 59,00 € (Spedition-Lieferung nur bis Bordsteinkante). Für Sendungen auf deutsche Insel kann ein höheres Entgelt anfallen. Bitte im Einzelfall  vorab erfragen.


(4)  Bei Selbstabholung, nur nach vorheriger Terminabsprache, entfallen die Versand- bzw. Frachtkosten. Zahlung der Rechnungssumme erfolgt hierbei bar bei Abholung. Bei Selbstabholungen geht Gefahr auf den Abholer über, sobald die Ware nach erfolgter Prüfung mit dem Abholer an diesen übergeben worden ist.

§ 6 Zahlungsbedingungen

(1)  Paketsendungen oder Speditionssendungen können mit Vorkasse, in Ausnahmen bei Geschäftsleuten per Rechnung (nur nach Vereinbarung) bezahlt werden.

(2)  Sonderanfertigungen sind immer im voraus zu zahlen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1)  Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware in unserem Eigentum.

§ 8 Allgemeine Haftungsbegrenzung

(1)  Wegen Verletzung vertraglicher und außervertraglicher Pflichten, insbesondere wegen Unmöglichkeit, Verzug, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung haften wir, auch für unsere Angestellten und sonstigen Erfüllungshilfen, nur in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, beschränkt auf den bei Vertragsabschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden.

(2)  Dieser Ausschluss gilt nicht bei schuldhaftem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten, soweit die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet wird, beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie in Fällen zwingender Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Die obige Haftungsbegrenzung gilt ebenfalls nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen.

§ 9 Lieferfristen und Lieferbedingungen

(1)  In der Regel werden Bestellungen, deren Waren auf Lager sind, unmittelbar nach Eingang des Rechnungsbetrags versandt.
Die Lieferfristen können bei Sonderanfertigungen, je nach Auftragslage, 2 bis 8 Wochen betragen.

(2)  Die Lieferfrist wird verlängert…:

(2.1)  …wenn Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz durch höhere Gewalt an Lieferung gehindert wird. Der höheren Gewalt stehen unvorhersehbare und von Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz nicht zu vertretende Umstände gleich, welche Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz unzumutbar erschweren oder sogar unmöglich machen, wie z.B. Lieferverzögerungen oder fehlerhafte Zulieferung der vorgesehenen Vorlieferanten, behördliche Maßnahmen, Arbeitskampf, wesentliche Betriebsstörungen, wie etwa die Zerstörung des Betriebes im Ganzen oder wichtiger Abteilungen, Abholungs- und Zustellungsverzögerungen aufgrund von schlechten Verkehrsverhältnissen.

(2.2)  wenn der Besteller der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist, wie z.B. Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen.

(3)  Sämtliche Transportnebenkosten, wie z.B. Versicherungen, Ausfuhr-, Einfuhr-, oder andere Bewilligungen sowie Beurkundungen gehen zu Lasten des Bestellers. Ferner hat der Besteller (speziell aus der Schweiz) alle Arten von Abgaben, Steuern, Zölle und Gebühren zu tragen.

(4)  Verweigert der Käufer die Abnahme der bestellten Ware, ohne dass ihm ein Widerspruchrecht zusteht, so sind wir berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Anstatt des genauen geltend zu machen, können wir auch ohne besonderen Nachweis 15% verlangen, es sei denn der Besteller kann nachweisen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger als die obige Pauschale ist.

§ 10 Transport und Versicherung

(1)  Die Gefahr des zufälligen Untergangs, oder die Verschlechterung der Ware trägt bis zum Erhalt der Ware durch den Besteller der Verkäufer. Alle Lieferungen werden versichert. Die Versicherungsentgelte sind in den Versandkosten enthalten.

(2)  Die Ware muss sofort bei Empfang auf Vollständigkeit und etwaige Beschädigungen kontrolliert werden.
Bitte zeigen Sie Transportschäden sofort bei Warenübernahme, sowohl dem Transportunternehmen, wie auch uns an. Und verweigern sie die Warenannahme.


(3)  Die Aufrechnung von Schäden aus erfolgter Lieferung gegen Rechnung ist unzulässig.
Endverbraucher sind von Regelungen nicht betroffen.
Senden Sie uns die beschädigten Produkte zurück, haben Sie regelmäßig erst einmal die Kosten der Rücksendung zu tragen. Diese Rücksendung der mangelhaften Ware hat dann nach gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.
Die Versandkosten für die Rücksendung der beschädigten Produkte werden Ihnen dann selbstverständlich gut geschrieben.
Bitte lassen Sie sich Ihre Rücksendungen bestätigen und heben Sie die Bestätigung auf.
Die Rücknahme der Ware beschränkt nicht Ihre gesetzlichen Rechte und damit auch nicht Ihr Widerrufsrecht.

(4)  Nachträglich entdeckte Mängel und Beanstandungen (keine Transportschäden, hierfür gilt Punkt 10.0-10.1) sind sofort, spätestens  24 Stunden nach erhalt der Ware, der Firma Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz Schriftlich mit Bild zu melden. Falls dies nicht geschiet kann der Firma Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz keine Verantwortung mehr zu Lasten gelegt werden.

§ 11 Garantie

(1) Zu jedem Aquarium gehört eine Garantiekarte. Bitte beachten. Sollten Sie bei Kauf vom Aquarium keine Garantiekarte erhalten haben setzen Sie sich sofort mit Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz in Verbindung. Unsere Aquarien haben eine Garantie auf die Verklebung von 2 Jahren bei Transparenter Verklebung. 5 Jahre bei Poolaquarien (Ohne Stege) mit schwarzer Verklebung, und 10 Jahre auf Aquarien mit schwarzer Verklebung und Oberstege (ggf. sind auch zusätzlich Querstege verbaut).

(2) Wir übernehmen die Garantie bei Abdeckungen, Leuchtbalken und Zubehör im Rahmen der Garantieverpflichtungen der Vorlieferanten. Heben Sie die Garantiebestimmungen der Lieferanten mit Ihrer Originalrechnung auf. Jegliche Eingriffe und Veränderungen an den Geräten führen zur Erlöschung von Garantieansprüchen. Natürliche Abnutzung, mangelhafte Lagerung, Missachtung der Betriebsvorschriften und unsachgemäße Eingriffe führen gleichzeitig zur Ablehnung von Garantieansprüchen. Für Folgeschäden können wir keine Haftung übernehmen. Im Garantiefall wird das Teil zum Hersteller zurückgesandt, um den Schaden zu überprüfen.
Halten Sie vor Rücksendung der defekten Ware bitte vorher Rücksprache mit uns.

(3) Der Technisch und Produktionsbedingte Toleranzbereich der Glasaquarien bei Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz, beträgt je nach Glasstärke, Aquariengröße, Form und Bauart bis zu 5mm. Bei Sonderaquarien kann der Toleranzbereich bis zu 0,5%  betragen. Der Toleranzbereich bezieht sich auf den Glaszuschnitt/Schliff unserer Glaszulieferer und evtl. auftretenden Verzug während der Trocknungsphase, auf diese wir keinerlei Einfluss haben. Um den Toleranzbereich für das gewünschte Aquarium erfahren, kontaktieren sie bitte unseren Kundendienst.

(4) Die in Punkt 11.1 beschriebene Dichtheitsgarantie erstreckt sich nicht auf Glasbruch und deren Folgeschäden. Bei Undichtheit des Aquariums muss dieses innerhalb von 7 Werktagen der Firma Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz schriftlich gemeldet werden.
Falls dies nicht geschiet kann der Firma Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz keine Verantwortung mehr zu Lasten gelegt werden.

(5)  Achten sie beim Reinigen der Scheiben darauf, dass die Verklebungen nicht beschädigt oder Verletzt werden, da sonst das Aquarium undicht werden kann. Dies gilt besonders für Scheibenreiniger mit Rasierklinge. Dies gilt auch bei Beschädigungen und Verletzungen der Verklebung, die durch knabbernden Fischen oder Wirbellosen Tieren entstehen können.

(6)  Aquarien dürfen niemals mit Wasser in dem sich Chlor befindet befüllt oder gereinigt werden, dies führt zur sofortigen Lösung der Silikonverklebung und somit zur Undichtheit. Chlor ist ein starker Silikonlöser.

(7)  Werden Veränderungen eigenmächtig durchgeführt, insbesondere das entfernen von Trennscheiben in Technik.-/ Filterbecken und Aquarien mit Trennscheiben erlischt die Garantie. Dies gilt auch bei dem entfernen oder kürzen von Oberstegen oder Querstegen und beim nachträglichen einbringen von Glasbohrungen.

(8)  Sollte eine Undichtheit oder Schaden durch die in Punkt 11.5 -11.7 beschriebenen Hinweise geschehen, besteht keinerlei Garantie.- und Gewährleistungsanspruch gegenüber der Firma Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz.

(9)  Hinweise: Bei Unterbauten die mit Metallteilen IM Unterbau versehen sind, ist darauf zu achten das diese Teile vor Rost ( Vor allem bei Aquarienschränke mit Filterbecken im Unterbau) geschützt sind. Generell sind diese Metallteile nicht vor Rost geschützt. Auf ausdrücklichen Kundenwunsch (gegen Aufpreis), verwenden wir Metallteile diese vor Rost geschützt (durch Schutzbeschichtung oder Verwendung von V2A Edelstahl Bauteilen) sind. Bei mit Holz Unterschränken ist darauf zu achten dass das Holz nicht dauerhaft der Feuchtigkeit ausgesetzt werden darf. Durch die ABS Kanten ist das Holz bedingt geschützt und kann leicht feucht abgewischt werden. Stehende oder Staunässe hält auf Dauer kein Holz und schon gar keine Verklebung aus. In dem Fall und nur in dem Fall quillt die Kante auf und die Kante sieht nicht mehr schön aus. Eine Nachbearbeitung ist dann nicht mehr möglich, insbesondere bei der Bodenplatte. Bei Schäden die durch Stehende oder Staunässe am Holz entstanden sind, ist die Tragfähigkeit ggf. nicht mehr gegeben.

§ 12 Vertragstext

(1) Der Vertragstext wird gespeichert. Die AGB können jederzeit auf unserer Homepage eingesehen werden. Die konkreten Bestelldaten werden Ihnen per Email zugesendet.

§ 13 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen über eventuelle zusätzliche Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.
Produkte die innerhalb der Garantiezeit sind, müssen an uns frei zurückgeschickt werden, da wir unfrei Pakete aufgrund der hohen unfrei Gebühren der Transportunternehmen nicht annehmen. Wir prüfen den Garantiefall auf Anspruch. Die Versandkosten für die Rücksendung werden wir Ihnen im berechtigten Garantiefall selbstverständlich gutschreiben.

§ 14 Kundendienst

(1) Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo – Fr von 10:00 – 15:00 Uhr unter der Telefonnummer: 0049 (0) 7146 / 2846931 oder per Email unter info@aquarienbau-tausz.de.

§ 15 Änderungsvorbehalt

(1) Preisänderungen und Änderungen der Ausführungen bleiben vorbehalten. Abweichungen der gelieferten Ware sind also zulässig, sofern die Leistungen der bestellten Ware enthalten sind. Irrtümer hinsichtlich Produktbeschreibungen und Druckfehler bleiben vorbehalten.

§ 16 Gerichtsstand

(1) Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträgen, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen der Geschäftssitz von Zoocenter Tausz / Aquarienbau-Tausz  (AG Waiblingen) vereinbart.
Bei Rechtsstreitigkeiten mit einem Verbraucher befindet sich der Gerichtsstand am Wohnsitz des Verbrauchers.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des internationalen Kaufrechts.

§ 17 Salvatorische Klausel

(1)  Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.
Für den Fall der Unwirksamkeit werden die Parteien eine Bestimmung vereinbaren, die dem, mit der unwirksamen, nichtigen oder lückenhaften Klausel angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt und gesetzlich zulässig ist.

Mit der Leistung der Anzahlung/Zahlung gelten diese AGB als akzeptiert.